• Grün
    wird
    Hightech

  • Grün
    wird
    Hightech

  • Grün
    wird
    Hightech

  • Grün
    wird
    Hightech

  • Grün
    wird
    Hightech

  • Grün
    wird
    Hightech

  • Grün
    wird
    Hightech

  • Grün
    wird
    Hightech

  • Grün
    wird
    Hightech

Engagement und Verantwortung

  • Unserem Verständnis nach wird ein Produkt erst zum Qualitätsprodukt, wenn auch Nachhaltigkeit, Ökologie und Ressourcenmanagement stimmen. Dieser Gedanke ist fester Bestandteil unserer Unternehmensphilosophie. So gelingt es uns, die Themen Qualität und Umwelt konsequent zu verbinden und nachwachsende, recyclingfähige Rohstoffe wie Holz und Naturfasern für High-Tech-Anwendungen nutzbar zu machen.

    Selbstredend gehören dabei auch effiziente Produktionsanlagen zum Gesamtpaket, die Energie, Wasser, Hilfs- und Betriebsstoffe sparen und Ressourcen effektiv schonen. Zudem haben wir großflächige Photovoltaikanlagen in Betrieb.

    Wir arbeiten kundenorientiert, binden Lieferanten in unser Qualitätsmanagement mit ein und sind dafür zertifiziert nach ISO 9001. Das Ergebnis: Wir sind Direktlieferant der europäischen Automobilindustrie.

  • Als zukunftsorientierter Arbeitgeber im (holz)-technischen Bereich ist sich die DHK automotive GmbH ihrer sozialen, ethischen und ökologischen Verantwortung bewusst. Unser Verhaltenskodex (Code of Conduct) umfasst die wesentlichen Unternehmenswerte. Wir erwarten von unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, dass sie diese Unternehmenswerte verinnerlichen und die in diesem Verhaltenskodex festgelegten Prinzipien in ihrer täglichen Arbeit gewissenhaft und angemessen umsetzen. Im Rahmen einer kooperativen und partnerschaftlichen Zusammenarbeit erwarten wir von unseren Lieferanten, dass auch sie unsere Werte und Grundsätze teilen sowie Maßnahmen ergreifen, um diese in ihrer täglichen Arbeit konsequent umzusetzen und gesetzlich-relevante Verstöße bei den zuständigen Stellen melden. Wir pflegen eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit allen Geschäftspartnern und interessierten Parteien. Das gilt nicht nur im Verhältnis zu unseren Kunden und Lieferanten, sondern ebenso für die Kooperation mit Dienstleistern und Behörden. Zudem verpflichten wir uns, Erwartungen und verbindliche Anforderungen interessierter Parteien in angemessener Form zu berücksichtigen und umzusetzen.

    Unsere Prinzipien in Anlehnung an die folgenden international anerkannten Richtlinien:

    • Global Compact der Vereinten Nationen
    • Klimaerklärung über Umwelt und Entwicklung der Rio-Konferenz
    • Übereinkommen der Vereinten Nationen gegen Korruption
    • Allgemeine Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen
    • ILO-Erklärung über grundlegende Prinzipien und Rechte bei der Arbeit

    Verhaltenskodex (Code of Conduct)